Wissens-und-Technologietransfer_1

Wissens- und Technologietransfer

Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft

Die Landkreise der REK Weserbergland plus haben sich das Ziel gesetzt, das Innovationspotenzial der Unternehmen in der Region zu erhöhen, um die Wirtschaftsstruktur der Region zu stärken. Zur Bestandssicherung und zur weiteren Entwicklung können Unternehmen das vielfältige Leistungsangebot von Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen für die eigene Entwicklung als zusätzliche Ressource nutzen. Deutschland und insbesondere Niedersachsen bieten hier eine ausgeprägte Forschungslandschaft für eine Zusammenarbeit an.

Damit sich Unternehmen in der Hochschullandschaft schnell orientieren können, wurde von den Landkreisen die Innovationsgesellschaft für Hochschule und Wirtschaft mbH beauftragt, kleine und mittlere Unternehmen über die Möglichkeiten des Wissens- und Technologietransfers zu informieren. In den letzten Jahren wurden bereits zahlreiche Vorhaben von dem für die Technologieberatung im Landkreis zuständigen Technologiemanager initiiert und in Kooperationen zwischen Hochschulen und Wirtschaft realisiert.

Details zum Wissens- und Technologietransfer entnehmen Sie bitte dem Flyer oder melden sich direkt bei der Innovationsgesellschaft.

 

Technologietransfer - Zusammenarbeit in Europa
>> INTERREG Europe-Projekt ESSPO

 

Weitere Informationen:

Innovationsgesellschaft für Hochschule und Wirtschaft mbH
Manfred Schweer
Telefon: +49 5723 708 9752
E-Mail: schweerinnovationsgesellschaft.com
Internet: www.innovationsgesellschaft.com

Stefan Tegeler
Telefon: +49 5723 708 9753
E-Mail: tegelerinnovationsgesellschaft.com
Internet: www.innovationsgesellschaft.com