INTERREG-Europe-Projekt-ESSPO

INTERREG Europe-Projekt ESSPO

Efficient Support Service Portfolio for SMEs

Seit April 2016 ist die REK Weserbergland plus (federführend durch den Landkreis Hameln-Pyrmont) auch auf europäischer Ebene aktiv. Möglich wurde dieses durch das EU-Programm INTERREG Europe, dass diese Aktivitäten aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) großzügig fördert. Das Projekt ESSPO soll die Effizienz der jeweiligen Unterstützungsangebote für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erhöhen.

Im Vordergrund des auf insgesamt fünf Jahre im Zeitraum 2016-2021 angelegten Projektes steht für die vier REK-Landkreise das bestehende Beratungsangebot zum Wissens- und Technologietransfer, das bereits seit vielen Jahren erfolgreich läuft. „INTERREG gibt uns die Möglichkeit, bei der routinemäßigen Überprüfung unseres Förderinstrumentariums von den Erfahrungen der acht europäischen Projektpartner zu profitieren und in Abstimmung mit der Landesregierung zukunftsfähige Ansätze für die Weiterentwicklung zu erarbeiten“, so Andreas Manz vom der REK-Geschäftsstelle.

INTERREG Europe ist dafür besonders geeignet, weil das Programm lokale und regionale Verwaltungen bei der Entwicklung und Umsetzung besserer Politiken unterstützen soll.

Die dreijährige Konzeptionsphase des Projektes ESSPO, in dessen Rahmen die REK-Landkreise den Wissens- und Technologietransfer mit europäischen Partnern kritisch reflektieren und wenn nötig optimieren wollten, ist am 31.03.2019 ausgelaufen.

Die Vertreter der REK sind sich einig, dass die Beteiligung an diesem INTERREG Europe-Projekt bisher nicht nur lehrreich war, sondern jetzt auch konkrete Umsetzungsschritte nach sich ziehen muss. Dass die EU die Zusammenarbeit zwischen den neun Projektpartnern aus sieben Ländern mit 85 % der Kosten gefördert hat macht deutlich, welch hohen Stellenwert auch Brüssel dem europäischen Erfahrungsaustausch beimisst.

Der im Rahmen des Projekts erarbeitete Aktionsplan, der in den kommenden 24 Monaten umgesetzt werden soll, wurde bereits der Landesregierung übergeben und soll in die Beratungen der Ressorts um die zukünftige Ausrichtung der EU-Förderung in Niedersachsen einfließen.

Nähere Informationen über das Projektkonsortium und die Projektinhalte finden Sie unter: InterregEurope

ESSPO Interreg Europe
Efficient Support Services Portfolios for SMEs

Projektlaufzeit: 01.04.2016 - 31.03.2021
Internet: www.interregeurope.eu/esspo


 

Weitere Informationen:

Landkreis Hameln-Pyrmont
Wirtschaftsförderung/Regionale Entwicklung ÖPNV
Dierk Plinke
Süntelstraße 9
31785 Hameln
Tel.: +49 5151 903 9303
Fax: +49 5151 903 9302
E-Mail: dierk.plinke@hameln-pyrmont.de
Internet: www.hameln-pyrmont.de